Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Nienburger Feuerwehr schafft es auf Titelseiten
Nachrichten Der Norden Nienburger Feuerwehr schafft es auf Titelseiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 25.07.2018
Nienburger Feuerwehrleute vor ihrer Abfahrt nach Schweden. Quelle: dpa
Anzeige
Nienburg/Särna

Mit ihrem Hilfseinsatz bei den Waldbränden in Schweden hat es die Feuerwehr aus Niedersachsen auf die Titelseiten von großen schwedischen Zeitungen geschafft. Auf den ersten Seiten von „Dagens Nyheter“ und dem „Svenska Dagblad“ waren Dienstag Einsatzwagen aus dem Kreis Nienburg abgebildet. Zusehen sind ein Konvoi der Feuerwehr Stolzenau und zwei Wagen aus der Grafschaft Hoya.

Die Truppe aus Niedersachsen ist seit Montag in der am stärksten betroffenen Region Dalarna und soll dort gegen die Brände kämpfen. Schweden hatte die Bundesrepublik um Hilfe gebeten, um die verheerenden Feuer in den Griff zu bekommen. Die 52 Helfer aus Niedersachsen sind zunächst für eine Woche für den Einsatz eingeplant.

Schweden hatte die Bundesrepublik um Hilfe gebeten, um die verheerenden Feuer in den Griff zu bekommen. Quelle: dpa

Von RND/dpa

Für Donnerstag werden in Hannover 37 Grad erwartet. Das niedersächsische Landesgesunheitsamt warnt vor Überlastung: „Durch die warmen Nächte kann der Körper sich nicht richtig erholen.“

27.07.2018

Zwei Wochen nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wolfenbüttel ist ein 61 Jahre alter Bewohner an den Folgen der Verletzungen gestorben, die er sich beim Sprung auf ein Rettungskissen zugezogen hatte.

24.07.2018

Feuerwehrleute aus Nienburg sind am Dienstagvormittag zu ihrem ersten Waldbrandeinsatz im schwedischen Särna ausgerückt. Insgesamt kämpfen 52 Einsatzkräfte aus Niedersachsen gegen die verheerenden Feuer.

24.07.2018
Anzeige