Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden 14-Jähriger klaut Auto und versucht die Polizei abzuhängen
Nachrichten Der Norden 14-Jähriger klaut Auto und versucht die Polizei abzuhängen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 30.10.2018
Die Polizei in Hildesheim versuchte den 14-Jährigen zu stoppen. Der gab Gas und baute einen Unfall. (Symbolbild) Quelle: dpa
Hildesheim

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 14-jähriger Junge aus Hildesheim mit dem Auto seiner Mutter einen Unfall verursacht. Der Schüler habe einen Poller und einen Stromverteilerkasten gerammt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 15 000 Euro. Der 14-Jährige blieb unverletzt.

Die Mutter hatte am Montag bemerkt, dass ihr Sohn mit dem Auto verschwunden war und die Polizei alarmiert. Als ein Streifenwagen den 14-Jährigen stoppen wollte, gab der Junge Gas und versuchte zu entkommen. Die Flucht endete allerdings schon nach kurzer Fahrt. Das demolierte Auto musste von Fachleuten geborgen werden. Der 14-Jährige hatte es auf dem Poller festgefahren.

Von dpa/RND

Er tanzt zu Hardcore-Techno und hat ein Lebkuchenherz um den Hals hängen. Nach einer ausgelassenen Einlage am Rande des Freimarktumzugs in Bremen, ist ein Polizist zum Internet-Star avanciert.

30.10.2018

Staatsdiener in Niedersachsen haben elf Jahre zu wenig verdient. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hält in seinem neuen Urteil die Beamtenbesoldung in Niedersachsen für verfassungswidrig.

30.10.2018

Die Autos stammen von Volkswagen, die autonomen Fahrsysteme von einer Intel-Tochter. In drei Jahren will VW mit autonomen Taxis Israels Verkehr umkrempeln. Die Regierung unterstützt das Projekt.

30.10.2018