Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Ungewöhnlich hohe Sterberate im Klinikum Oldenburg?
Nachrichten Der Norden Ungewöhnlich hohe Sterberate im Klinikum Oldenburg?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 30.06.2018
Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher Behandlungsfehler gegen eine Oldenburger Klinik (Symboldbild). Quelle: dpa
Oldenburg

Wegen des Anfangsverdachts auf Behandlungsfehler ermittelt die Staatsanwaltschaft Oldenburg gegen Mitarbeiter des Klinikums Oldenburg. Die Untersuchung sei wegen möglicher strafrechtlich relevanter Behandlungsfehler im Zusammenhang mit einer angeblich erhöhten Sterbe- und Komplikationsrate bei speziellen Bauchspeicheldrüsenoperationen eingeleitet worden, sagte Staatsanwältin Nicole Nadermann am Samstag: „Die Ermittlungen befinden sich noch im Anfangsstadium, so dass noch kein konkreter Verdacht besteht.“

Weitere Details über die laufenden Ermittlungen sollten derzeit nicht bekannt gegeben werden. Zuvor hatte der NDR über die Ermittlungen berichtet.

Anzeige gegen Unbekannt

Dem Bericht zufolge hatte der Vorstand der Klinik wegen übler Nachrede Anzeige gegen Unbekannt erstattet, was die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ausgelöst haben könnte. Die Geschäftsführung der Klinik war am Sonnabend zunächst nicht zu erreichen.

Von dpa/RND

Schnell müssen sie sein – und dennoch präzise arbeiten: In der Nähe von Goslar treten an diesem Wochenende Niedersachsens Forstarbeiter in einem Wettkampf gegeneinander an. Auch die Nationalmannschaft ist vor Ort.

30.06.2018

Ob der Blick auf die Nordsee, historische Fachwerkhäuser oder Leuchttürme – Niedersachsen hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Doch was ist das beliebteste Fotomotiv des Bundeslandes?

30.06.2018

Nach drei Jahren haben sechs Landkreise in Niedersachsen ihr Modellprojekt zur Reduzierung von Baumunfällen abgeschlossen. Das Ergebnis: Die Zahl der Toten und Schwerverletzten ist in diesem Zeitraum um etwa ein Drittel gesunken.

30.06.2018