Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Türkische Autorin kann nicht für Friedenspreis anreisen
Nachrichten Der Norden Türkische Autorin kann nicht für Friedenspreis anreisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 29.08.2017
Quelle: HAZ-Collage/Gürkan Öztürk
Osnabrück

Die türkische Journalistin und Schriftstellerin Aslı Erdoğan wird den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis in Osnabrück nicht persönlich entgegen nehmen können. Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, sei der im August 2016 nach dem gescheiterten Militärputsch verhafteten, aber nach einigen Monaten wieder frei gelassenen Autorin der Reisepass nicht zurückgegeben worden. Damit könne sie nicht das Land verlassen und die Reisefreiheit nutzen.

Der mit 25.000 Euro dotierte Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis wird am 22. September an Erdoğan verliehen. Die Preisträgerin werde per Live-Schaltung an einer Diskussionsveranstaltung am Vorabend und an der Preisverleihung teilnehmen, sagte ein Stadtsprecher.

Den mit 5000 Euro dotierten Sonderpreis bekommt in diesem Jahr der Verein „Pulse of Europe“. Der nach dem aus Osnabrück stammenden Schriftsteller benannte Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis wird alle zwei Jahre verliehen.  

dpa

Mehr als 40 Katzen haben Tierschützer aus einer Wohnung in Bremen gerettet. Wie der Tierschutzverein am Dienstag mitteilte, wurden Anfang der vergangenen Woche 19 Katzen aus der Wohnung des überforderten Tierhalters geholt, am Freitag weitere 25. Ein Tier starb allerdings.

29.08.2017

Die Mutter hat nicht genug Milch. Nun wird das kleine Alpaka-Fohlen im Serengeti-Park in Hodenhagen von Pflegern mit der Flaschen aufgezogen. Alle zwei Stunden wird es mit Lämmermilch gefüttert. 

29.08.2017

Todespfleger Niels Högel hat mindestens 84 zusätzliche Taten begangen – soweit es sich nachweisen lässt. Für ihre Untersuchungen mussten die Ermittler 134 Menschen exhumieren, 800 Rettungsdienst Protokolle lesen und 500 Patienakten prüfen.

29.08.2017