Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Trio soll Mann tagelang missbraucht haben
Nachrichten Der Norden Trio soll Mann tagelang missbraucht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 10.03.2017
Quelle: Symbolbild
Hildesheim

Den 42 und 43 Jahre alten Männern und der 45-jährigen Frau werden besonders schwere Vergewaltigung, gefährliche Körperverletzung und Freiheitsberaubung vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Das Opfer hatte am 22. Dezember 2016 eine Nachbarin besucht, um mit ihr ihren Geburtstag nachzufeiern. Der von der Frau getrennt lebende Mann und ein Freund feierten und tranken mit. Im Streit um Alkohol sollen sie den 36-Jährigen dann zunächst zu Boden geschlagen haben. Danach soll das Trio dann auf den Mann eingetreten und ihn stundenlang sexuell misshandelt haben. Zudem soll der 43-Jährige das Opfer bis zur Besinnungslosigkeit gewürgt und ihn mit einem Fleischklopfer geschlagen haben, bis dessen Stiel abbrach. Der 36-Jährige erlitt Knochenbrüche im Gesicht und Prellungen am ganzen Körper. Erst Heiligabend gelang ihm die Flucht aus der Wohnung. Die Angeschuldigten sitzen seit Weihnachten in Untersuchungshaft. Sie haben sich zu den Vorwürfen bisher nicht geäußert.

lni

Unter seiner neuen Präsidentin Sandra von Klaeden will der Landesrechnungshof Niedersachsen künftig deutlich früher in die Beratung von Großprojekten einbezogen werden. So könnte drastischen Kostensteigerungen wie etwa beim Neubau der Uni Lüneburg besser vorgebeugt werden.

10.03.2017

Grausiger Fund in Niedersachsen: Bei Löscharbeiten an einem brennenden Gebäude in einer Ferienhaussiedlung in Otterstedt (Landkreis Verden) hat die Feuerwehr am frühen Freitagmorgen eine Leiche gefunden. 

10.03.2017

Um 22 Prozent ist die Zahl der Straftaten gegen Lehrer ist in Niedersachsen im vergangenen Jahr gestiegen. Das geht aus Zahlen des Landeskriminalamtes hervor.

10.03.2017