Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Verdächtiger Ehemann stellt sich nach Tod von junger Frau in Rinteln
Nachrichten Der Norden Verdächtiger Ehemann stellt sich nach Tod von junger Frau in Rinteln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 13.03.2019
Der tatverdächtige Ehemann des Opfers hatte sich am Mittwoch bei der Polizei in Hamburg gestellt. Quelle: dpa
Rinteln

Nach dem Tod einer 22-jährigen Frau in Rinteln hat sich der tatverdächtige Ehemann gestellt. Er habe sich am Mittwoch in Hamburg bei der Polizei gemeldet, teilte die Staatsanwaltschaft Bückeburg mit. Im Laufe des Tages soll der 27-Jährige einem Haftrichter vorgeführt werden. Das afghanische Paar hatte in Rinteln gelebt. Polizisten hatten die Leiche der jungen Frau dort am Dienstag in einem Haus in der Altstadt gefunden. Zu den Todesumständen machte die Polizei bisher keine näheren Angaben.

Von RND/lni

Schwerer Unfall bei Osnabrück: Beim Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Transporter sind am Dienstag zwei Menschen gestorben.

13.03.2019

Wolfgang Groeger-Meier hat mit einem Oldtimer die Bundesstraße 3 erkundet – von Buxtehude bis nach Weil am Rhein. „Sie ist natürlich nicht die Route 66“, sagt der Profi-Fotograf – dennoch habe er eine deutsche Traumstraße entdeckt. Ein Bildband zeichnet die Reise nach.

13.03.2019

Eine heftige Sturmböe hat am Dienstag einen Sattelzug auf der Autobahn 7 im Landkreis Göttingen erfasst und ihn umgekippt. Die A7 musste für mehrere Stunden in Richtung Süden gesperrt werden.

12.03.2019