Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Schlafender Einbrecher in Bremen festgenommen
Nachrichten Der Norden Schlafender Einbrecher in Bremen festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 22.08.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Bremen

Die Müdigkeit hat einen Einbrecher in Bremen wohl übermannt. Am frühen Dienstagmorgen fand eine 53-jährige Bremerin in Bremen-Mitte einen schlafenden Einbrecher (43) in ihrem Wohnzimmer auf dem Fußboden. Die Polizei nahm den schlafenden Mann inklusive diversem Diebesgut fest, welches der Dieb in seinen Hosentaschen hatte.

Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft

Am frühen Morgen weckte sie ein ungewohntes Geräusch, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als sie das Licht anmachte, entdeckte sie den schlafenden Einbrecher. Er war zuvor durch ein Fenster in die Wohnung eingedrungen. Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und führten den Mann ab. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen erließ ein Haftrichter noch am selben Tag einen Haftbefehl gegen den Mann. Er wurde der Justizvollzugsanstalt übergeben.

Von RND/dpa

164 Nutztiere wurden in der Niedersachsen im ersten Halbjahr 2018 von Wölfen getötet. Die Rückkehr des Wölfe kosten das Land aber einen sechsstelligen Betrag.

22.08.2018

Bei einem Unfall im Oberharz ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben musste der Fahrer in einer Kurve bremsen, stützte und prallte gegen eine Schutzplanke.

22.08.2018
Der Norden Streit um Finanzierung der Sprachkurse - Volkshochschulen fürchten um Migrantenkurse

50 Millionen Euro gab Niedersachsen bisher für Sprachkurse jährlich aus. Doch jetzt gibt es Streit um die Förderung, die das Land kürzen will.

21.08.2018