Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Kind nach Stromschlag in Klinik: Jetzt ermittelt die Kripo
Nachrichten Der Norden Kind nach Stromschlag in Klinik: Jetzt ermittelt die Kripo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 17.07.2018
Der Junge wurde in eine Rostocker Kinderklinik gebracht. Quelle: dpa
Gnoien

Ein 13-jähriger Junge ist durch einen Stromschlag in Gnoien (Landkreis Rostock) verletzt worden. Er hatte sich am späten Montagabend an einem Messhäuschen aufgehalten, in dem ein offenliegendes Stromkabel gefunden wurde, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Häusschen hätte verschlossen sein müssen

Der Junge wurde in die Rostocker Kinderklinik gebracht, hieß es. Das Messhäuschen hätte den Angaben zufolge verschlossen sein müssen. Es soll nun vom Netz genommen worden sein. Die Kriminalpolizei ermittele wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Von RND/dpa

13 Prozent aller Neueinstellungen in Niedersachsens Schulen waren letztes Schuljahr Quereinsteiger. Der Beruf des Lehrers wird auch bei Fachfremden immer beliebter – unumstritten ist der Quereinstieg aber nicht.

17.07.2018

Die Mobilfunkversorgung in Niedersachsen ist schlechter als bisher angenommen, das hat Wirtschaftsminister Althusmann bekanntgegeben. Bis Ende 2019 will er die „weißen Flecken“ Niedersachsens von der Landkarte streichen.

17.07.2018

Dieser Sommer ist sonnig und sehr trocken. Doch nicht alle Landwirte klagen über das Wetter: Die Obstbauern im Alten Land erwarten eine gute Ernte.

17.07.2018