Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Radfahrerin von Streifenwagen erfasst und schwer verletzt
Nachrichten Der Norden Radfahrerin von Streifenwagen erfasst und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 26.10.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Braunschweig

Den Angaben der Polizei zufolge fuhr der Streifenwagen bei roter Ampel an einer Straßeneinmündung vorbei, als ein haltender Lastwagen die Sicht auf die Kreuzung stark behinderte. Die Radfahrerin wollte bei Grün die Straße überqueren, als sie vermutlich aufgrund des Lastwagens den herannahenden Streifenwagen mit Blaulicht nicht sah.

Trotz einer Vollbremsung des Streifenwagens konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Die 41-Jährige prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Von dpa

Die Geschichte hört sich nach einer Provinzposse an: Eine Kommune beantragt beim Bund Fördergeld, um eine internationale Begegnungsstätte zu bauen. Berlin bewilligt auch Millionen. Und dann sagt die Kommune: Ätsch, wir haben es uns anders überlegt. Behaltet das Geld.

25.10.2017

Es geht um Kunst von europäischem Rang. Und um Menschen, die schwitzen und atmen. Die Kunst macht die Bedeutung der Celler Schlosskapelle aus, die Menschen sind ihr Problem: Das Innere der Kapelle ist so empfindlich, dass es zuletzt kaum Besucher mehr vertragen hat. Einen Neuanfang haben die Verantwortlichen am Mittwoch gewagt: mit 18 Leuten.

25.10.2017

Wenn Wald abgeholzt und durch Ölpalmen-Plantagen ersetzt wird, führt dies zu einer messbaren Erwärmung und trägt so zum Klimawandel bei. Das berichtet die Universität Göttingen nach Untersuchungen in Indonesien.

25.10.2017