Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Polizei sucht mögliche Sex-Täter mit Fotos
Nachrichten Der Norden Polizei sucht mögliche Sex-Täter mit Fotos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 20.01.2016
Quelle: Montage /Polizei
Hamburg

Sie soll die mutmaßlichen Täter auf einer Übersichtsaufnahme aus der Großen Freiheit erkannt haben. In der Seitenstraße der Reeperbahn - eine dichte Party-Meile in der Silvesternacht - gibt es Erotik-Shows, Bars und Kneipen. Die bisherigen Ermittlungen des Landeskriminalamtes führten noch nicht zur Identifizierung der Tatverdächtigen.  

In der Nacht zu Neujahr war es in Hamburg in dem prominenten Amüsierviertel zu sexuellen Angriffen auf Frauen gekommen. Der Polizei liegen nach bisherigen Angaben mehr als 190 Strafanzeigen vor. Mehr als 300 Frauen wurden demnach geschädigt. Die Täter wurden überwiegend als „Südländer“, „Nordafrikaner“ oder als Menschen „mit dunklem Hautteint“ beschrieben. Acht Tatverdächtige wurden bereits ermittelt.

lni

Zwei maskierte und bewaffnete Räuber haben einen Lebensmittelmarkt in Bohmte (Kreis Osnabrück) überfallen und eine Tasche mit Bargeld erbeutet. Vor ihrer Flucht sperrten sie noch drei Supermarkt-Angestellte ein.

20.01.2016

In den Nordsee-Badeorten Hooksiel und Horumersiel-Schillig haben Bewohner der Nachbargemeinden kein Recht auf kostenlosen Zugang zum Strand. Das hat das niedersächsische Oberverwaltungsgericht in Lüneburg am Dienstag entschieden.

23.01.2016
Der Norden Umweltministerin Hendricks vor Ort - Neuer Widerstand gegen Endlager in Salzgitter

Eine Erweiterung des Atommüll-Endlagers Schacht Konrad bei Salzgitter ist nach wie vor nicht vom Tisch. Das hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) am Dienstagnachmittag in Salzgitter erklärt. Mit ihrer Ankündigung ist sie dort auf Proteste gestoßen.

22.01.2016