Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Betrunkener fährt mit Kind viel zu schnell durch die Stadt
Nachrichten Der Norden Betrunkener fährt mit Kind viel zu schnell durch die Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 09.01.2019
Quelle: Symbolbild
Oldenburg

Ein Mann ist betrunken mit einem vierjährigen Kind auf dem Beifahrersitz durch Oldenburg gefahren. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fiel der 46-Jährige den Beamten auf, weil er mit seinem Auto in der Stadt rund 80 Stundenkilometer schnell fuhr. Sie stoppten den Wagen und nahmen starken Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab einen Wert von 2,16 Promille.

Mutter holt Jungen ab

Der kleine Sohn des Mannes saß ohne Kindersitz mit dem Sicherheitsgurt angeschnallt auf dem Beifahrersitz. Die Polizisten riefen die Mutter des Jungen an, die das Kind abholte. Der Mann musste zur Dienststelle, um eine Blutprobe abzugeben. Da er keine Ausweise dabei hatte, war zunächst unklar, ob er bei seiner Fahrt am Dienstag einen gültigen Führerschein besitzt.

Von RND/lni

In Bremen ist ein Kind von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Zehnjährige wollte die Straße überqueren. Diese musste nach dem Unglück für längere Zeit gesperrt werden.

09.01.2019

Tödlicher Unfall auf dem Truppenübungsgelände in Bergen in der Lüneburger Heide. Dort starb am Dienstagmittag ein 55 Jahre alter Mann in einem Bundeswehr-LKW mit Anhänger.

09.01.2019

Der Winter hat auch den Brocken im Harz im Griff: Nachdem eine Lok in einer Schneewehe stecken geblieben war, ist derzeit kein regulärer Fahrbetrieb möglich. Mit einer Schneefräse muss die Strecke erst geräumt werden.

09.01.2019