Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Nordhorn: Zehn Verletzte bei Busunfall
Nachrichten Der Norden Nordhorn: Zehn Verletzte bei Busunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 13.03.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Nordhorn

Beim Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Personenwagen sind am Montag in Nordhorn zehn Menschen verletzt worden. Nach Polizeiangaben fuhr ein 29 Jahre alter Autofahrer vom Fahrbahnrand aus auf die Straße, als von hinten der Bus kam. Der Fahrer wurde in dem Wagen eingeklemmt. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Seine Beifahrerin und ein sechsjähriges Kind verletzten sich leicht, wurden aber vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Der Busfahrer und sechs Fahrgäste kamen mit leichten Verletzungen davon. Die Passagiere wurden mit einem Ersatzbus weiter transportiert.

dpa

Erst überwand eine Bärin im Osnabrücker Zoo einen Elektrozaun, zwängte sich dann durch eine Schleuse und durchbrach schließlich den Außenzaun eines Geheges. Am Ende musste das Tier getötet werden - die Mitarbeiter im Osnabrücker Zoo sind noch geschockt.

13.03.2017

Für den gewaltsamen Tod einer Rentnerin aus Bad Rothenfelde hat das Landgericht Osnabrück am Montag einen 60 Jahre alten Mann wegen Totschlags zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt. Die Polizei hatte mehrere Monate nach der vermissten Rentnerin gesucht. 

13.03.2017

Das hätte tödlich enden können: Eine sturzbetrunkene Frau wollte bei Osnabrück Bahngleise überqueren und blieb mit ihren Stöckelschuhen im Schotter stecken. Der Fahrdienstleiter im Bahnhof Hasbergen bemerkte die Notlage der 42-Jährigen und stoppte einen mit Tempo 140 nahenden Zug. 

13.03.2017
Anzeige