Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Niedersachsen: Wetterdienst warnt vor möglichen Sturmböen
Nachrichten Der Norden Niedersachsen: Wetterdienst warnt vor möglichen Sturmböen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 24.04.2018
Am Mittwoch könnte es in Hannover und ganz Norddeutschland stürmisch werden. Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

 Am Mittwoch könnte es in Hannover und ganz Norddeutschland stürmisch werden –davor warnt zumindest der Deutsche Wetterdienst (DWD). Im Nordwesten Niedersachsens könne es demnach am Vormittag zu Sturmböen mit bis zu 80 km/h Geschwindigkeit kommen. Der Nordosten sei eher später am Mittag und Nachmittag von „gebietsweisen Sturmböen“ betroffen. 

Grund für die Böen ist laut DWD das Tief Ottila, das mit Windgeschwindigkeiten von 65 bis 80 km/h aus dem Westen kommt. 

Von top

Die Polizei durchsucht nochmals das Grundstück des mutmaßlichen Dreifachmörders Jörg W. aus Hille (Kreis Minden-Lübbecke). Der 51-Jährige hat bereits gestanden, einen 30-Jährigen aus Stadthagen erschlagen zu haben.

24.04.2018

In Göttingen hatten Demonstranten der Partei Die Rechte am Mittwochabend durch die Stadt marschieren wollen. In der ganzen Stadt hätte es massive Einschränkungen gegeben. Nun wurde die Demo abgesagt.

24.04.2018

Am 28. April ist es soweit: Die Jungfernfahrt der auf den Philippinen gebauten neuen Fähre startet. Einen Tag davor wird das Schiff getauft. Auf der neuen Fähre haben knapp 100 Menschen mehr Platz.

24.04.2018