Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mann kann sich aus völlig zerstörtem Auto retten

Ahrensmoor Mann kann sich aus völlig zerstörtem Auto retten

Ein Mann verliert im Kreis Stade die Kontrolle über sein Auto und kracht gegen einen Baum. Doch der 20-Jährige hat Glück im Unglück. Er kann sich aus der zerquetschten Fahrerkabine selbst befreien – und 400 Meter zu einem Haus schleppen.

Voriger Artikel
Stirbt der Volkssport Kegeln aus?
Nächster Artikel
Der Schütze von Salzgitter hat gestanden

Nur mit sehr viel Glück hat sich ein Autofahrer nach einem Unfall in Ahrensmoor (Kreis Stade) aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug retten können.

Quelle: dpa

Ahrensmoor.   Nur mit sehr viel Glück hat sich ein Autofahrer nach einem Unfall in Ahrensmoor (Kreis Stade) aus seinem völlig zerstörten Fahrzeug retten können. Der 20-Jährige verlor in der Nacht zum Dienstag nach Angaben der Polizei aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Auto und krachte gegen einen Baum.

Der junge Mann konnte sich aus der zerquetschten Fahrerkabine selbst befreien und 400 Meter zu einem Haus schleppen. Er wurde in eine Klinik gebracht, hatte jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung

Termine

Alle Veranstaltungen in Peine, Gifhorn, Wolfsburg und Hannover

PAZ E-Paper-App

Die Peiner Allgemeine Zeitung für Tablets und Smartphones

Probeabo

Zwei Wochen lang täglich kostenlos die PAZ lesen

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr