Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Landwirt lässt fast 400 Ferkel verhungern
Nachrichten Der Norden Landwirt lässt fast 400 Ferkel verhungern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 12.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Osnabrück

Zuvor hatte die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) über den Fall im Merzener Ortsteil Döllinghausen berichtet. Auf dem landwirtschaftlichen Betrieb hätten nach der Selbstanzeige sofort Überprüfungen stattgefunden.

„Viele Ferkel waren tot, andere am verhungern“, so der Kreissprecher. Die Behörde war letztlich froh, dass der Landwirt sich selbst anzeigte. 274 Ferkel waren den Angaben zufolge beim Eintreffen des Veterinärdienstes bereits tot, etwa 50 lagen bereits in Spezialbehältern zur Abholung und weitere 55 hätten eingeschläfert werden müssen. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ist noch nicht mit der Sache betraut. Sie verwies auf die laufenden Prüfungen des Veterinärdienstes.  

dpa

47-Jähriger hatte Verdener Amtssitz im April mit seinem Auto in Brand gesetzt und wollte es in die Luft sprengen. Die Renovierung kostet 4,2 Millionen Euro, denn das Gebäude muss wegen der Ruß- und Giftstoffbelastung komplett entkernt werden. 

12.10.2017
Der Norden Engpass bei Eierlieferanten - Fipronil-Skandal: Eier werden knapp

In Deutschland kommen weniger Eier auf den Markt - eine Folge des Fipronil-Skandals. Obwohl vor allem niederländische Eiererzeuger mit Hofsperrungen betroffen sind, zahlen auch deutsche Legehennenhalter derzeit kräftig drauf. Das kommt den Verbrauchern zugute, wenn auch nur vorerst.

12.10.2017

Zur Gewinnung von Fachkräften für die Gefängnisse und den Maßregelvollzug an der Universität Hildesheim den neuen Schwerpunkt Rechtspsychologie geschaffen. Das Angebot innerhalb des Master-Studiengangs Psychologie sei bundesweit einzigartig, teilte Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) mit.

11.10.2017
Anzeige