Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Tote und Schwerverletzter nach Frontalcrash
Nachrichten Der Norden Tote und Schwerverletzter nach Frontalcrash
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 16.09.2018
Auf der Landestraße 485 zwischen Alfeld und Sibbesse (Landkreis Hildesheim) sind zwei Autos frontal ineinander gestoßen. Quelle: dpa
Hildesheim

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Landstraße 485 zwischen Alfeld und Sibbesse (Kreis Hildesheim) sind eine 57-jährige Frau getötet und ein 69-jähriger Mann schwer verletzt worden. Die 57-Jährige kam am Sonnabendmittag aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen in einer Kurve in den Gegenverkehr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Sie krachte gegen das entgegenkommende Wohnmobil des 69-Jährigen. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht, für die Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die Polizei schätzt den Sachschaden an beiden Wagen auf etwa 20 000 Euro. Die Fahrbahn war bis zum Abend gesperrt.

Von RND/dpa

Weil sie mutmaßlich immer wieder Betonbrocken, Pflastersteine und Nagelbretter auf Straßen und Autobahnzubringer in Bremen gelegt haben sollen, stehen ab Montag zwei Männer wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Bremen.

16.09.2018

Weil die Zahl der Sicherungsverwahrten in Niedersachsen steigt, hat das Land eine neue Einrichtung in Meppen eröffnet. Die zentrale Einrichtung bei Göttingen war an ihre Grenzen gestoßen.

16.09.2018

Am Sonntag feiert der erste Brennstoffzellen-Zug in Bremervörde Premiere. Langfristig sollen bis zu 14 Züge dieser Art im nördlichen Niedersachsen unterwegs sein. Gebaut werden die Züge bei Alstom in Salzgitter.

16.09.2018