Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Hund frisst Nadel-Köder und stirbt
Nachrichten Der Norden Hund frisst Nadel-Köder und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 02.03.2018
Ein Labrador ist gestorben, nachdem er einen mit Nadeln präparierten Hunde-Köder gefressen hat. Quelle: Florian Schuh
Anzeige
Borstel

  Ein unbekannter Tierhasser hat in Borstel im Kreis Verden einen mit Nadeln versetzten Köder ausgelegt und damit einen Hund getötet. Tierärzte fanden im Darm des Labradorrüden fünf Nadeln, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Vierbeiner sei nicht mehr zu retten gewesen.

Beamte hätten am Donnerstag Anwohner befragt, Flyer verteilt und das Umfeld mit einem Metalldetektor abgesucht. Weitere Köder seien nach dem Vorfall vom vergangenen Wochenende allerdings nicht gefunden worden.

Die Polizei suchte die Umgebung mit einem Metalldetektor ab. Quelle: Polizei

Hundehalter sollten dennoch wachsam sein und bei verdächtigen Beobachtungen und möglichen weiteren Köder-Funden die Polizei alarmieren.

Von dpa

Tragischer Jagdunfall in Müden/Örtze (Kreis Celle) am Donnerstagabend: Ein sich versehentlich aus einem Gewehr lösender Schuss traf einen 76-jährigen Jäger und verletzte ihn schwer.

02.03.2018

Schwere Verletzungen hat sich ein 34 Jahre alter Mann am Donnerstagabend bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus zugezogen. 

02.03.2018

Die Polizei hat die Autobahn 27 im Kreis Cuxhaven wegen eines Sandsturms gesperrt. Dort hatte starker Ostwind Sand von den umliegenden trockenen Feldern auf die Autobahn gefegt.

01.03.2018
Anzeige