Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Kameramann geht ins Casino – und löst Großeinsatz aus
Nachrichten Der Norden Kameramann geht ins Casino – und löst Großeinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 28.10.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Hamburg

Der am Sonnabendmorgen bei Dreharbeiten im Hamburger Hafen verschwundene Kameramann ist laut Polizei am Nachmittag wieder aufgetaucht. Der 31-Jährige habe das Filmset nach ersten Erkenntnissen verlassen und sei in ein Spielcasino gegangen, sagte ein Polizeisprecher. Mit seinem plötzlichen Verschwinden hatte der Mann einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Am Nachmittag konnte die Polizei den Kameramann schließlich auf seinem Handy erreichen. Wie "Spiegel Online" berichtet, waren bei der Suche auch Taucher und Mitglieder der Wasserrettung eingesetzt worden.

dpa/frs

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturm- und Orkanböen in weiten Teilen Niedersachsens. Zwar soll es nicht ganz so schlimm werden wie bei "Xavier" Anfang Oktober, dennoch sind Böen von mehr als 100 Stundenkilometern möglich. Die Nordwestbahn rät vorsorglich, nur notwendige Bahnfahrten anzutreten. Der Bremer Freimarkt musste früher schließen.

29.10.2017

Autofahrer müssen an diesem Wochenende auf den Autobahnen im Norden viel Geduld aufbringen. Wegen des bevorstehenden Reformationsfeiertages nutzen viele Niedersachsen die Tage für einen Kurzurlaub. Am Sonnabendmittag staute es sich auf den Autobahnen bereits auf bis zu 50 Kilometern.

28.10.2017

Am Wochenende kann es in Niedersachsen stürmisch werden. Sonntag drohen Orkanböen an der Nordsee und im Harz. Die Bahn will nach den Streckensperrungen durch Sturm „Xavier“ vorbereitet sein und hat das Personal verstärkt. 

28.10.2017