Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Jugendliche verursachen Bahnstreckensperrung
Nachrichten Der Norden Jugendliche verursachen Bahnstreckensperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 21.03.2018
Der Zugverkehr zwischen Hannover und Hamburg wurde am Mittwochabend vorübergehend eingestellt. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

 Wegen eines Notarzteinsatzes auf der Bahnstrecke ist der gesamte Zugverkehr von Hamburg in Richtung Süden am Mittwochabend für fast zwei Stunden zum Erliegen gekommen. Es seien alle sechs Gleise nahe Harburg gesperrt worden, auch die wichtige Nord-Süd-Verbindung in Richtung Hannover, sagte ein Bahnsprecher. Betroffen waren sowohl der Regional- und Fernverkehr als auch die S-Bahn.

Kein Jugendlicher gefunden

Nach Polizeiangaben hatte ein Lokführer um 18.42 Uhr nach eigenen Angaben zwei Jugendliche im Gleis gesehen und befürchtet, einen von ihnen mit seinem Zug angefahren zu haben. Gefunden wurde bei der anschließenden Suche aber niemand. Gegen 20.17 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben. Es gebe aber zunächst noch einige Verspätungen, sagte eine Bahnsprecherin.

Von dpa

Die Täter kamen auf einem Motorrad mitten am Tag. Zwölf Schüsse feuerten sie auf ihr argloses Opfer ab. Ein Blutrache-Mord, dessen Motiv in Albanien liegt. Einer der mutmaßlichen Täter soll nach dem Willen der Anklage lebenslang hinter Gitter.

21.03.2018

Ein Krankenwagen will Jessica Wertheim ins Krankenhaus bringen, weil ihre Wehen schon sehr stark. Doch auf einer Kreuzung in Hildesheim kommt es zu einem schweren Unfall, in den der Krankenwagen verwickelt ist. Doch die Geschichte geht gut aus.

24.03.2018

Weil die Eltern ihre elfjährige Tochter zu Hause nicht finden konnten, riefen sie die Polizei. Im Verlauf der Suche von Polizei und Feuerwehr stellte sich heraus: Das Kind hatte sich im Elternhaus versteckt.

21.03.2018
Anzeige