Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Hubschrauber könnten bald deutlich leiser fliegen
Nachrichten Der Norden Hubschrauber könnten bald deutlich leiser fliegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 28.03.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Braunschweig

Der Lärm bei Starts und Landungen ist für viele, die zum Beispiel in der Nähe von Krankenhäusern wohnen, ein bekanntes Problem. Die neuen Rotoren sind nicht wie bisher weitestgehend gerade, sondern an zwei Stellen geknickt. Der Knall beim Durchschlagen von Luftwirbeln ist dadurch viel leiser.

"Die Reduktion ist vor allem im Landeanflug deutlich wahrnehmbar", sagte van der Wall in seinem Vortrag im Braunschweiger Haus der Wissenschaft. Mit der optimierten Form der Rotoren lasse sich die Lautstärke um fünf bis sechs Dezibel verringern. Für das subjektive Hörempfinden des Menschen bedeute dies eine Halbierung der Lärmbelastung, erklärte der Wissenschaftler vom Institut für Flugsystemtechnik am (DLR).

Die Rotorenblätter seien mittlerweile serienreif und es laufe die Zertifizierung. Erstmals zum Einsatz kommen sie beim Airbus Helicopter H160, der ab 2018 ausgeliefert werden soll.

dpa

Auf der A2 im Raum Hannover hat es am Dienstagvormittag gleich mehrere schwere Lkw-Unfälle gegeben. Der erste Unfall ereignete sich gegen zwischen Herrenhausen und Garbsen in Richtung Dortmund. Kurz darauf krachten nur wenige Meter weiter in der Gegenrichtung Lkw ineinander. Die Fahrbahn Richtung Hannover war zeitweise gesperrt. 

28.03.2017

20 Kilogramm Amphetamine hat der Zoll in Hamburg bei der Kontrolle eines Reisebusses sichergestellt. Die synthetischen Drogen hätten einen Verkaufswert von 300 000 Euro, hieß es in einer Mitteilung, in der die Beamten am Dienstag über "Speed im Bus" berichteten.

28.03.2017

Auf einem Kinderspielplatz in Nordlohne im Kreis Grafschaft Bad Bentheim ist eine Granate gefunden worden. Anwohner hatten am Montagabend auf dem Gelände ein Loch gegraben, um ein neues Gerüst aufzubauen. In etwa 80 Zentimetern Tiefe seien sie auf die Gewehrgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

28.03.2017
Anzeige