Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Havariertes Schiff auf der Weser geborgen

Bei Nienburg Havariertes Schiff auf der Weser geborgen

Fast einen Tag ging auf der Weser bei Nienburg nichts mehr. Der Grund: Ein havariertes Güterschiff musste geborgen werden. Es war manövrierunfähig. Der Schiffsverkehr auf dem Fluss war deswegen seit Donnerstagnachmittag gesperrt

Voriger Artikel
Auf 19-Jährige eingestochen: Mann in U-Haft
Nächster Artikel
21-Jährige auf Bahnübergang von Zug erfasst

Havariertes Güterschiff auf der Weser.

Quelle: dpa

Nienburg.   Ein havariertes Güterschiff ist am Freitag auf der Weser bei Nienburg geborgen worden. Der Schiffsverkehr auf dem Fluss war deswegen seit Donnerstagnachmittag gesperrt gewesen.

 Mit Hilfe zweier weiterer Binnenschiffe gelang es, das manövrierunfähige Boot an einen nahen Anleger auf die andere Weserseite zu holen, teilte ein Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes mit.

 Das Ruderblatt des Schiffs war am Donnerstagnachmittag schwer beschädigt worden, weil das Heck bei einem misslungenem Anlegemanöver gegen das Flussufer gedrückt wurde. Das Schiff ist mit 950 Tonnen Flüssigdünger beladen. Eine Gefahr für die Umwelt bestand nach Angaben der Polizei aber nicht.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung

Termine

Alle Veranstaltungen in Peine, Gifhorn, Wolfsburg und Hannover

PAZ E-Paper-App

Die Peiner Allgemeine Zeitung für Tablets und Smartphones

Probeabo

Zwei Wochen lang täglich kostenlos die PAZ lesen

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr