Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Handy-Verbot: Polizei kontrolliert heute in ganz Niedersachsen
Nachrichten Der Norden Handy-Verbot: Polizei kontrolliert heute in ganz Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:07 20.09.2018
Auch die Polizei in Niedersachsen beteiligt sich an deutschlandweiten Kontrollen gegen den Gebrauch von Handys im Straßenverkehr. Quelle: dpa
Hannover

Die Polizei will am Donnerstag deutschlandweit darauf aufmerksam machen, wie Verkehrsteilnehmer abgelenkt werden. Es geht vor allem um die Handy-Nutzung, die immer wieder Unfälle zur Folge hat. In Niedersachsen sollen Verkehrsteilnehmer an gut 300 Orten kontrolliert werden.

Wissenschaftlern zufolge sind Autofahrer bei mehr als 50 Prozent aller Unfälle abgelenkt. „Ob durch das Handy am Steuer, auf dem Fahrrad oder als Fußgänger mit Kopfhörern auf den Ohren - durch Ablenkung im Straßenverkehr bringt man sich und andere in tödliche Gefahr“, erklärte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) anlässlich der ersten länderübergreifenden Aktion unter dem Motto „sicher.mobil.leben“.

Das könnte Sie auch noch interessieren: Fünf Fakten zum Unfallrisiko „Ablenkung am Steuer“

Von dpa/RND

Das Land will mehr Wildschweine abschießen lassen – aber Tierschützer fürchten, dass das gar nichts nützt

19.09.2018

Auf einem Flugplatz bei Bremen testen Schüler aus ganz Deutschland ihre selbstgebauten Satelliten. Die Aufgabe der Teams ist es, einen Mini-Satelliten mit den Maßen einer Getränkedose zu entwickeln.

19.09.2018
Der Norden Debatte um sechs Ausnahme-Sonntage - Verdi rügt weitere Ladenöffnung

Von vier auf sechs will Niedersachsens Landesregierung die Zahl der Sonntage erhöhen, an denen ausnahmsweise Läden öffnen können. Daran gibt es Kritik.

19.09.2018