Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Feuerwehrleute befreien Verschütteten aus Baugrube
Nachrichten Der Norden Feuerwehrleute befreien Verschütteten aus Baugrube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 15.10.2017
Ein Mann wurde bei Arbeiten um sein neues Eigenheim in einer Grube verschüttet. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Rotenburg

Der Mann hatte einem Bericht der "Bild" zufolge in einem Neubaugebiet mit Verwandten einen Graben für Rohre um sein Eigenheim ausgehoben. Als er in einer metertiefen Grube stand, sei Erde nachgerutscht und habe ihn verschüttet. Sein Vater habe seinen Kopf von Erde befreit und ihn so vor dem Ersticken bewahrt. Feuerwehrleute hätten zwei Stunden gebraucht, um ihn frei zu graben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er kam mit Unterkühlungen ins Krankenhaus.

dpa

In zwei Bioland-Frischkäseprodukten sind Salmonellen entdeckt worden. Das Bundesamt für Verbraucherschutz hat vor dem Verzehr gewarnt. Es handelt sich demnach um die Produkte „Sultans Freude“ sowie „Sultans Freude mit Datteln“ des Herstellers Hof Butendiek aus dem Kreis Wesermarsch.

15.10.2017

Wie gut, dass die Polizei sie gestoppt hat: Eine betrunkene Rentnerin hat in Wolfenbüttel im gleichnamigen Landkreis drei Unfälle verursacht – und wollte sogar als Geisterfahrerin auf die Autobahn.

15.10.2017

Eine Segeljacht mit drei Männern an Bord ist nahe der ostfriesischen Insel Baltrum in Seenot geraten. Wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) Sonnabend in Bremen mitteilte, wurden die Segler nach einem Notruf am Freitagabend auf ihrer im Wasser treibenden Rettungsinsel gefunden.

14.10.2017
Anzeige