Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Explosion zerstört Teile eines Landkreisgebäudes
Nachrichten Der Norden Explosion zerstört Teile eines Landkreisgebäudes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 17.03.2018
In Rotenburg ist es in der Nacht zum Sonnabend zu einer Explosion in einem Landkreisgebäude gekommen. Quelle: dpa
Anzeige
Rotenburg

 In einem Gebäude des Landkreises Rotenburg hat es in der Nacht zum Samstag eine Explosion gegeben. Wie die Polizei mitteilte, wurden die hinteren Büro- und Laborräume der Kreisarchäologie zerstört, im Gebäude brannte es. Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr und zehn Löschfahrzeuge waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand. In dem Haus ist auch das Jobcenter untergebracht. Die Gründe für die Explosion sind unbekannt.

Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. „Es kann durchaus ein technischer Defekt gewesen sein“, sagte Polizeisprecher Heiner van der Werp. Hinweise auf einen politischen Hintergrund gebe es bislang nicht. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Dem Sprecher zufolge ist das Gebäude relativ neu und hat einen hohen Wert. „Ob die Statik in Mitleidenschaft gezogen wurde, ist noch unklar“, sagte van der Werp. Ein Teilbereich der Kreisarchäologie liege in Schutt und Asche.

Von dpa

Glatte Straßen haben am Samstag in Niedersachsen zu mehreren Verkehrsunfällen geführt. Ein 27-Jähriger im Landkreis Osnabrück sowie eine 34-Jährige im Landkreis Helmstedt wurden dabei schwer verletzt.

17.03.2018

„Hans? Kannste mal helfen?“ – Hans-Heinrich-Munk, der größte Hanomag-Ersatzteile-Verkäufer Deutschlands, betreibt sein Lager in Wiedensahl. Allerdings denkt der Händler langsam ans Aufhören.

19.03.2018

Spektakuläre Festnahme in einem Vorort von Hameln: Die Polizei versucht, einen 33-jährigen sogenannten „Reichsbürger“ festzunehmen und stößt auf massiven Widerstand. Der Mann verschanzte sich in seinem Auto und attackierte die Polizisten mit Tierabwehrspray.

19.03.2018
Anzeige