Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Entlaufenes Kaninchen wärmt sich auf Polizeiauto
Nachrichten Der Norden Entlaufenes Kaninchen wärmt sich auf Polizeiauto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 23.03.2017
Das Tier wärmt sich auf der Motorhaube. Quelle: Polizei Stadthagen/dpa
Anzeige
Stadthagen

Die Herkunft des Tieres war zunächst ein Rätsel - gleich zwei Menschen meldeten sich und gaben an, ein Kaninchen zu vermissen, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Nachdem aufgeklärt werden konnte, zu welchen Besitzern "Fee" wirklich gehörte, holte die glückliche Familie das Tier am Donnerstag aus dem Tierheim ab, wo es vorübergehend untergebracht worden war. "Es hatte sich freigebuddelt", sagte die Leiterin des Tierheims in Stadthagen, Kerstin Kassner.

dpa

Auf einem Spielplatz in Winsen hat ein Neunjähriger eine Jugendliche mit einem Fausthieb niedergeschlagen. Die 14-Jährige ging zu Boden und war vorübergehend bewusstlos. "Im Anschluss soll der Junge der Jugendlichen mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben", sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Harburg am Donnerstag.

23.03.2017

Nach einem Lkw-Unfall in Braunschweig zwischen Braunschweig-Lehndorf und Kreuz Ölper ist die A 391 in Richtung Norden für Stunden voll gesperrt worden. Der Lastwagenfahrer war am Donnerstagmorgen gegen eine Leitplanke gefahren und liegengeblieben, wie die Polizei mitteilte. Die Unfallursache war zunächst unklar.

23.03.2017

Die auffallende Häufung von Fällen der Vogelgrippe im Landkreis Cloppenburg führen Experten auf Schlampereien bei den Biosicherheitsmaßnahmen zurück. Der Virus wurde nicht von Wildvögeln oder dem Wind verbreitet, sondern durch Menschen, Fahrzeuge und Geräte von Stall zu Stall getragen wurde.

23.03.2017
Anzeige