Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden 27-Jähriger von Diskothek in Braunschweig angeschossen
Nachrichten Der Norden 27-Jähriger von Diskothek in Braunschweig angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 25.03.2018
Die Polizei hat den Verdächtigen festgenommen. Quelle: dpa
Braunschweig

  Vor einer Diskothek in Braunschweig ist ein 27-Jähriger am Sonntag angeschossen und schwer verletzt worden. Ein 22 Jahre alter Verdächtiger wurde festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Dieser soll aus einigen Metern Entfernung mit einer Pistole auf den 27-Jährigen geschossen und ihn am Bein getroffen haben.

Wie die Braunschweiger Zeitung berichtet, ereignete sich die Tat vor der Diskothek Privileg nahe der Innenstadt.

Das Opfer wurde in einem Krankenhaus operiert, Lebensgefahr bestand nicht. Die Beamten entdeckten den mutmaßlichen Schützen versteckt in einem Auto, in dem sich noch zwei weitere Menschen aufhielten. Alle kamen zunächst in Polizeigewahrsam, es wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Das Motiv dürfte ersten Erkenntnissen zufolge ein Beziehungsstreit sein.

Von dpa

Aus bislang unbekannter Ursache ist ein Kleinbus bei Bippen (Landkreis Osnabrück) von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und in einen Graben geschleudert worden. Ein Mensch wurde dabei lebensgefährlich, zwei weitere Personen schwer und vier leicht verletzt.

25.03.2018

Nachdem mehr als 1,4 Millionen Menschen den Suchaufruf bei Facebook gesehen hatten, erhielt die gebürtige Niedersächsin ihren Ring zurück. Das Schmuckstück war der 85-Jährigen auf der Damentoilette eines Wirtshauses vom Finger gerutscht.

24.03.2018

Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers hat betont, dass der Landeshaushalt 2019 ohne neue Schulden aufgestellt werde. Milliardenlöcher drohten seiner Ansicht nach nicht. Die FDP reagierte mit Spott.

27.03.2018