Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Braunschweig: 14-Jähriger streitet mit Prostituierter

Polizeieinsatz Braunschweig: 14-Jähriger streitet mit Prostituierter

Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei am Sonntagmorgen in Braunschweig: Eine Prostituierte hatte die Beamten um Hilfe gerufen, weil sie mit einem Freier in Streit geraten war.

Voriger Artikel
Zwei Brände mit fünf Verletzten in Bremerhaven
Nächster Artikel
Schwarzfahrer stößt Polizist in das Gleisbett

Ein 14-Jähriger hat sich über die Leistungen einer Prostituierten beschwert, sodass die Polizei anrücken musste.
 

Quelle: dpa/Symbolbild

Braunschweig.   Der Kunde der Prostituierten hatte sich als 20-Jähriger ausgegeben und war über die erbrachten Leistungen unzufrieden. Bei dem folgenden Streit verwies ihn die Frau aus ihrem Zimmer.

Als die Polizei anrückte und die Personalien des Kunden kontrollierte, stellte sie fest, dass der erst 14 Jahre alt war. 

Mit dem Hinweis auf das Jugendschutzgesetz wurde er zur nächsten Bushaltestelle gebracht und nach Hause geschickt, hieß es im Polizeibericht.

Von lni/sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung

Termine

Alle Veranstaltungen in Peine, Gifhorn, Wolfsburg und Hannover

PAZ E-Paper-App

Die Peiner Allgemeine Zeitung für Tablets und Smartphones

Probeabo

Zwei Wochen lang täglich kostenlos die PAZ lesen

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr