Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden 51-Jähriger stirbt bei Glätte-Unfall in Bispingen
Nachrichten Der Norden 51-Jähriger stirbt bei Glätte-Unfall in Bispingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 05.12.2018
Glatteis in Niedersachsen (Symbolbild). Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Bispingen

Ein Autofahrer ist am frühen Mittwochmorgen im Heidekreis vermutlich auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und tödlich verunglückt. Der 51-Jährige sei an einen Brückenpfeiler geprallt, teilte die Polizei Heidekreis mit.

Der Mann verunglückte demnach gegen 4.40 Uhr auf gerader Strecke zwischen den Bispinger Ortsteilen Volkwardingen und Behringen.

Glatte Straßen in Niedersachsen

Im Norden Niedersachsens war es am Mittwochmorgen vielerorts glatt. Besonders betroffen waren vor allem die Küstenregionen und der Bereich der Elbmündung, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Wo über Nacht Schauer fielen, kam es stellenweise zu überfrierender Nässe. Auf Nebenstraßen und Brücken besteht erhöhte Glättegefahr.

Im Laufe des Mittwochs werden mildere Temperaturen erwartet. Damit nimmt auch die Glättegefahr ab.

Von RND/dpa

Jeder vierte Bewohner sehr dünn besiedelter Gebiete nimmt laut einer Umfrage die wachsende Zahl frei lebender Wölfe in Deutschland als Gefahr für sich persönlich wahr. Am ehesten besorgt zeigten sich Menschen über 65 Jahre.

05.12.2018

Wer von Hannover nach Osnabrück fährt, muss durch das Nadelöhr Bad Oeynhausen. Jahrzehntelang war dort die A30 unterbrochen, lief mitten durch die Stadt. Das hat ein Ende: Jetzt wird die Umgehungsstraße freigegeben. Auch Politik und Wirtschaft in Niedersachsen freuen sich.

05.12.2018

Auf der Autobahn 29 bei Oldenburg hat Lkw-Fahrer seinen Anhänger verloren, der daraufhin beide Fahrstreifen versperrt. Ein Autofahrer prallte frontal in das Hindernis.

05.12.2018