Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Bus fährt gegen Rettungshubschrauber
Nachrichten Der Norden Bus fährt gegen Rettungshubschrauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 24.07.2018
Der Rettungshubschrauber musste mehrere Stunden am Bahnhof stehen. Quelle: Markus Lüdke/dpa
Goslar

Ein Bus hat am Montag einen Rettungshubschrauber auf dem Bahnhofsvorplatz in Goslar gestreift. Der Helikopter war dort wegen eines Notfalls in der Nähe gelandet, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Der Busfahrer habe gedacht, er käme an dem Hubschrauber vorbei. Doch dann stieß der Bus mit einem der Rotorblätter zusammen, die sich noch leicht bewegten.

Der Hubschrauber konnte nach dem Zusammenstoß am Montag zunächst nicht mehr abheben. Stundenlang stand er auf dem Bahnhofsvorplatz, bis ein Techniker ihn untersucht hatte. Am Montagabend gab dieser schließlich grünes Licht für den Abflug. Am Bus und am Hubschrauber entstanden nur leichte Schäden. Verletzte gab es nicht. „Das ist glimpflich ausgegangen“, sagte der Polizeisprecher.

Von RND/dpa

Ein Fünfjähriger ist in Oyten bei Bremen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge starb wenig später im Krankenhaus.

24.07.2018

Welche Strafen drohen auf verschiedene Vergehen? Wie funktioniert ein Gerichtsprozess? Das niedersächsische Justizministerium will zum Ende des Jahres eine Aufklärungs-App für junge Straftäter herausbringen.

24.07.2018

Bis Ende Juli läuft in Niedersachsen eine Waffenamnestie. Binnen eines Jahres wurden fast 10.000 Waffen abgegeben, darunter fast 2000 illegale.

24.07.2018