Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Acht Tonnen Kartoffeln sorgen für Straßensperrung
Nachrichten Der Norden Acht Tonnen Kartoffeln sorgen für Straßensperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 02.10.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Steimbke

Ein 19 Jahre alter Traktorfahrer hat im Kreis Nienburg/Weser beim Fahren aus Versehen acht Tonnen Kartoffeln auf eine Straße gekippt. Vermutlich habe der junge Mann einen Fehler beim Bedienen des Traktors gemacht und den Anhänger geöffnet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Kartoffeln kamen frisch vom Feld.

Die betroffene Hauptstraße durch Steimbke war am Montagabend für rund zweieinhalb Stunden gesperrt, die Feuerwehr sammelte die Kartoffeln auf. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Von RND/dpa

Moderne Technik soll der Polizei die Arbeit erleichtern. Bei der Ahndung von Verkehrsverstößen nutzen Beamte in Wildeshausen nicht mehr Zettel und Stift, sondern ein Smartphone. Es ist ein Projekt.

02.10.2018

Jeder kennt die ärgerliche Situation: Der Anruf bricht ab, weil es kein Netz mehr gibt. Das Wirtschaftsministerium wollte von Bürgern wissen, wo die Funklöcher am häufigsten auftreten. Besonders viele Meldungen gab es aus dem Landkreis Leer und dem Ammerland.

02.10.2018

Ab dem Jahr 2020 sollen auf der A7 autonom fahrende Lkw unterwegs sein – zumindest probeweise. Der Lkw-Hersteller MAN und der Hafenkonzern HHLA wollen die neue Technik im normalen Straßenverkehr testen.

01.10.2018