Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Mehr Einsätze für ADAC Luftrettung in Niedersachsen
Nachrichten Der Norden Mehr Einsätze für ADAC Luftrettung in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 24.01.2019
Ein Rettungshubschrauber der ADAC Luftrettung fliegt zum Einsatz. Quelle: dpa
Hannover

Die Zahl der Einsätze der ADAC Luftrettung ist in Niedersachsen im vergangenen Jahr leicht gestiegen. 5648 Mal rückten die Einsatzkräfte 2018 von den drei Standorten Sanderbusch, Uelzen und Wolfenbüttel aus, teilte der ADAC am Donnerstag mit. 2017 waren es 5381 Einsätze. Im bundesweiten Vergleich der Einsatzzahlen liegt Niedersachsen hinter Bayern, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auf dem vierten Platz.

Einsätze häufig wegen Herz-Kreislauf-Erkrankung

In ganz Deutschland wurden die Luftretter des ADAC im vergangenen Jahr 54.356 Mal gerufen. 2017 waren sie 54.491 Mal ausgerückt. Fast die Hälfte aller Einsätze (48 Prozent) hatte Herz-Kreislauf- oder andere innere Erkrankungen zum Anlass.

Von RND/dpa

Die Zahl der Pendler in Niedersachsen nimmt weiter zu. Zwar kommen immer mehr Menschen für ihre Arbeit aus anderen Bundesländern nach Niedersachsen, andersherum sind es jedoch deutlich mehr.

24.01.2019

An mehreren niedersächsischen Schulen ist der Unterricht in den vergangenen Wochen aufgrund defekter Heizungen ausgefallen. Der Landeselternrat fordert von den Schulträgern, dass sie endlich in die Schulgebäude investieren sollen. Doch die Kommunen verweisen auf bürokratische Hürden.

24.01.2019

Bei einem Feuer in einem Stall in der Nähe von Vechta sind am Donnerstag rund 50 Ferkel ums Leben gekommen. Die Feuerwehr war mit mehreren Dutzend Einsatzkräften vor Ort. Für die Tiere kam die Hilfe jedoch zu spät.

24.01.2019