Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden A7 gesperrt: Lkw geht in Flammen auf
Nachrichten Der Norden A7 gesperrt: Lkw geht in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 22.05.2018
Im Landkreis Northeim ist auf der A7 ein Lkw in Flammen aufgegangen. Quelle: Kreisfeuerwehr Northeim
Echte

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nahe Echte im südniedersächsischen Landkreis Northeim ist am Dienstagmorgen ein Sattelzug in Flammen aufgegangen. Eine dichte Rauchsäule, kilometerweit sichtbar, steht über der Region. Nach Angaben der Polizei wurde der Fahrer schwer verletzt. Die A7 wurde in Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt. Die Feuerwehren Echte und Kalefeld sowie Northeim und Bad Gandersheim waren gemeinsame mit dem Rettungsdienst und der Polizei im Einsatz.

Der mit Baumaschinen beladene Sattelzug hatte gegen 6 Uhr aus bisher unbekannter Ursache die Mittelleitplanke gerammt. Anschließend ging der Lkw in Flammen auf. Die Fahrbahn wurde durch den Brand erheblich beschädigt. Deshalb musste die A7 in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt werden. Richtung Süden sei nur ein Fahrstreifen passierbar, sagte der Polizeisprecher. In beiden Richtungen gab es mehrere Kilometer Stau. Wie lange die Sperrung andauert, war zunächst unklar.

Von dpa/r.

Bei der Gartenarbeit haben Anwohner in Lingen in ihrem Garten eine 1,20 Meter lange Schlange entdeckt. Sowohl die Rettungskräfte als auch die Polizei waren mit der Situation zunächst überfordert. Am Ende nahm sie ein Kameramann mit nach Hause.

21.05.2018

Nach dem Aufmarsch von 60 Vermummten vor dem Privathaus eines Polizisten in Hitzacker soll der Vorfall Thema im niedersächsischen Landtag werden.

24.05.2018

Zum 25. Deutschen Mühlentag haben an Pfingstmontag auch in Niedersachsen viele Mühlen für Besucher geöffnet. Schirmherr der Aktion ist in diesem Jahr der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff.

21.05.2018