Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden 19-Jähriger bei Sturz von Brücke tödlich verletzt
Nachrichten Der Norden 19-Jähriger bei Sturz von Brücke tödlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 22.10.2017
Ein 19-Jähriger verunglückte tödlich. Quelle: Symbolfoto/Archiv
Anzeige
Luhden

Beim Sturz von einer Brücke der Autobahn 2 im Kreis Schaumburg ist ein 19-Jähriger tödlich verletzt worden. Er war in der Nacht zu Sonntag als Beifahrer in einem Auto unterwegs, als ihm plötzlich übel wurde, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zeugenaussagen zufolge, bat er den Fahrer des Wagens auf Höhe des Luhdener Ortsteils Schermbeck am Straßenrand anzuhalten, da er sich übergeben müsse. Aus zunächst ungeklärter Ursache stürzte er dann aus rund 25 Metern Höhe in die Tiefe. Er starb noch an der Unglücksstelle. Da es sich laut Polizei um ein sehr unwegsames Gelände handelt, war zur Bergung der Leiche auch ein Höhenrettungsteam im Einsatz.

dpa

Dass in Niedersachsen neue Freiwillige Feuerwehren gegründet werden, ist eine Ausnahme - so wie jetzt im Dorf Laar im Nordwesten der Grafschaft Bentheim. Damit eine Feuerwehr funktioniert, ist das Gemeinschaftserlebnis wichtig, sagt der Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.

22.10.2017

Niedersachsens CDU-Landeschef Bernd Althusmann erwartet nach den Parteiengesprächen kommende Woche eine schnelle Klärung in der Frage einer Regierungsbildung. Im Interview macht er den Grünen Avancen. Er verspricht zudem eine schonungslose Aufarbeitung des CDU-Wahlkampfes.

22.10.2017

Wir schaffen Platz für die guten Nachrichten. Was war ihr schönster Moment in den zurückliegenden Monaten? Teilen Sie es uns mit. Und es gibt auch etwas zu gewinnen. Die Einsender der sechs schönsten Geschichten bei der gemeinsamen Aktion von HAZ und NDR werden die Elbphilharmonie besuchen.

21.10.2017
Anzeige