Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Braunschweig Gefährliche Situation am Bohlweg: Wer hatte „Grün“?
Nachrichten Braunschweig Gefährliche Situation am Bohlweg: Wer hatte „Grün“?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 16.04.2019
Für eine mögliche Straßenverkehrsgefährdung sucht die Polizei Braunschweig dringend Zeugen. Quelle: Archiv
Braunschweig

Die Frau habe an besagtem Nachmittag den Bohlweg mit ihrem Kinderwagen von der Haltestellte Schloss in Richtung Waisenhausdamm überqueren wollen, berichtete ein Polizeisprecher. Ihre Fußgängerampel soll dabei „Grün“ gezeigt haben.

Auto hätte beinahe Kinderwagen erfasst

Ein ankommendes Auto missachtete nach ihren Angaben das Rotlicht und hätte beinahe den Kinderwagen erfasst. Das Fahr zeug vollzog danach eine Vollbremsung, da andere Autos vom Waisenhausdamm auf die Stobenstraße bogen.

Widersprüchliche Aussagen

Nach Ermittlungen konnte nun der 76-jährige Fahrer des Wagens befragt werden. Dieser gab an, dass er bei Grünlicht gefahren sei und die Fußgängerin entsprechend bei „Rot“ auf den Bohlweg getreten sein muss.

Polizei sucht Zeugen

Nach Auskunft der Frau gab es weitere Zeugen zu dem Vorfall. Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Mitte unter 0531/4763115 in Verbindung zu setzen.

Von Jan Tiemann

Die Züchter des Bezirksvereins Südhannover/Braunschweig im Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover laden für Ostermontag zu einer Präsentation verschiedener Ponyrassen ein.

16.04.2019

Die Polizei in Braunschweig sucht Zeugen für einen Raubüberfall mit einer Schusswaffe am späten Samstagabend, 13. April 2019, auf dem Cyriaksring.

15.04.2019

Die Polizei ermittelt gegen vier junge Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren. Sie sollen 42 Autos beschädigt haben, zwei hatten außerdem geringe Mengen Betäubungsmittel dabei.

15.04.2019