Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Braunschweig Bankräuber sprengen Geldautomat und entkommen mit der Beute
Nachrichten Braunschweig Bankräuber sprengen Geldautomat und entkommen mit der Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 14.03.2019
Unbekannte Diebe brachen in die Bankfiliale am Saarplatz ein. Quelle: Archiv
Braunschweig

In der Nacht zu Donnerstag löste um kurz nach drei Uhr die Alarmanlage der Bankfiliale am Saarplatz aus. Vor Ort entdeckten die Kräfte von Polizei und Feuerwehr einen Brand im Vorraum der Bank. Die Fensterscheiben waren zertrümmert und Scherben lagen vor dem Gebäude.

Täter sprengen Geldautomaten mit Gas

Im Innenraum haben die Täter Gasflaschen zurückgelassen, die sie für die Sprengung des Geldautomaten benutzt haben. Durch die Explosion wurde der Automat komplett zerstört, so dass das Bargeld in bislang unbekannter Höhe entnommen werden konnte.

Täter verlieren Teil der Beute

Vermutlich auf dem Weg zu ihrem Fluchtfahrzeug verloren die Täter einen Teil ihrer Beute, die Banknoten verteilte der Wind im Nahbereich. Die Polizei sammelte dieses Geld ein und stellte es sicher.

Die Polizei führte noch in der Nacht eine umfangreiche Spurensicherung durch und konnte mit ersten Befragungen am Tatort beginnen. Demzufolge könnte es sich bei dem Täterfahrzeug um weißen Pkw handeln.

Personen, die in der Nacht etwas Auffälliges, Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich bei dem Kriminaldauerdienst der Polizei Braunschweig unter der Telefonnummer 0531/476-2516 zu melden. Jeder Hinweis kann für die Ermittlungen entscheidend sein.

Von der Redaktion

Für ihre Verdienste um den Konvent des evangelischen Klosters St. Marienberg in Helmstedt hat dessen Vorsteherin Mechthild von Veltheim den mit 2.500 Euro dotierten Luise-Löbbecke-Ring erhalten.

14.03.2019

Niemand wurde verletzt, als zwei Kinder am Dienstagnachmittag im Schwarzen Berg in Braunschweig an einer unübersichtlichen Stelle die Straße überqueren wollten und dabei mit einem herannahenden VW Golf zusammenstießen. Das Fahrzeug war langsam genug unterwegs.

14.03.2019

Im Rahmen einer landesübergreifenden Kontrollwoche stellte die Polizei in Braunschweig-Rüningen am Mittwoch 15 Verstöße fest. Die Beamten richteten ihr Augenmerk auf Sicherheitsgurte, Kindersitze, aber auch auf die Benutzung von Mobiltelefonen während der Fahrt.

14.03.2019