Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hochschule Teamfähigkeit? Wie "Profs" sich Studenten wünschen
Mehr Studium & Beruf Hochschule Teamfähigkeit? Wie "Profs" sich Studenten wünschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 13.09.2016
Professoren finden bei Studenten logisches Denkvermögen, selbstständiges Lernen und Leistungsbereitschaft am wichtigsten. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Berlin

Legen Professoren deutscher Hochschulen gesteigerten Wert auf die später im Beruf meist dringend notwendige Teamfähigkeit ihrer Studenten? Dies gilt nur für die wenigsten Fächer.

Für ein erfolgreiches Studium halten die Hochschullehrer logisches Denkvermögen, selbstständiges Lernen und Leistungsbereitschaft für die wichtigsten Attribute, wie eine

Umfrage der Bertelsmann-Stiftung angegliederten Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) unter 9500 "Profs" ergab.

Die CHE-Forscher befragten für ihre

Studie Lehrende von 32 Fächern, darunter Jura, Medizin oder Maschinenbau. Abstraktes, logisches und analytisches Denkvermögen finden "Profs" nahezu aller Fächer wichtig. Künftige Wirtschaftsingenieure, Sport- oder Medienwissenschaftler müssen diese Fähigkeiten aber nicht zwingend haben, wie die Umfrageergebnisse zeigen.

Eine Berufsausbildung oder zumindest Praktika erwarten die Hochschullehrer lediglich für ein Studium der sozialen Arbeit oder der Pflegewissenschaften - für Medizin oder Maschinenbau dagegen nicht unbedingt. Gute Allgemeinbildung ist laut Umfrage nur für Rechtswissenschaften von Vorteil.

CHE-Studienleiterin Nina Horstmann: "Die Anforderungsprofile können Studienorientierten einen ersten Eindruck vermitteln, was von ihnen im jeweiligen Fach generell erwartet wird." So setzen die Professoren bei angehenden Zahnmedizinern auf dreidimensionales Vorstellungsvermögen und feinmotorische Fähigkeiten - und bei Pflegewissenschaftlern oder Psychologen auf Interesse am Umgang mit Menschen.

dpa

Im Ausland ist Österreich das beliebteste Ziel deutscher Studenten. Nicht zuletzt wegen des einfachen Uni-Zugangs ziehen Tausende in die Alpenrepublik. Doch Freundschaften mit Österreichern bleiben dort manchmal aus.

13.09.2016

Schreiben lassen statt selber schreiben? Für viele Studenten ist das die Lösung, wenn für eine Hausarbeit die Zeit oder die zündende Idee fehlt. Angebote von Ghostwritern gibt es genug. Doch wer sich darauf einlässt, geht ein großes Risiko ein.

13.09.2016

Dauerstress statt Schlendrian: Die Zeiten des Müßiggangs im Studium sind spätestens seit der Einführung von Bachelor und Master vorbei. Regelmäßige Erholungspausen sind da für Studenten umso wichtiger. Wer sie richtig nutzt, kann damit sogar Zeit sparen.

05.08.2016
Anzeige