Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hochschule Fachhochschulabsolventen verdienen besser als Uni-Abgänger
Mehr Studium & Beruf Hochschule Fachhochschulabsolventen verdienen besser als Uni-Abgänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 29.09.2016
Universität oder Fachhochschule? Die Entscheidung kann sich laut einer Studie auch auf das spätere Gehalt auswirken. Foto: Miguel Villagran
Anzeige
Berlin

Das Bruttojahreseinkommen von Fachhochschulabsolventen liegt bei Vollzeitbeschäftigung fünf Jahre nach Einstieg in den Job mit 47 700 Euro pro Jahr höher als der Verdienst von Uni-Abgängern.

Uni-Absolventen verdienen im Durchschnitt 41 550 Euro im Jahr. Das ergab eine noch unveröffentlichte Langzeitstudie des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, deren Ergebnisse der "Rheinischen Post" vorliegen.

"Der Unterschied ist mit der eher technischen, naturwissenschaftlichen Ausrichtung der Fachhochschulen zu erklären, in diesen Branchen wird auch besser bezahlt", sagte Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU) der Zeitung.

Für die Studie wurden 4600 Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2009 mehrfach befragt. Die Ergebnisse hätten bestätigt, dass ein Studium vor Arbeitslosigkeit schütze und bessere Einkommen ermögliche, sagte Wanka. Insgesamt sind den Studienergebnissen zufolge 90 Prozent der Absolventen fünf Jahre nach ihrem Abschluss erwerbstätig. 62 Prozent der Uni- und 82 Prozent der Fachhochschul-Bachelors arbeiten unbefristet und in Vollzeit. Wanka bezeichnete dies als "hervorragende Werte".

dpa

Während des Studiums zieht es Kinder mitunter ins Ausland. Das kann Folgen für den Kindergeldbezug haben. Wenn das Studium außerhalb der EU stattfinden soll, sollten die Kinder in der freien Zeit nach Hause kommen, wenn Eltern das Kindergeld weiter bekommen wollen.

15.09.2016

Sie spielt beruflich am Computer: Linda Breitlauch ist eine der wenigen deutschen Professorinnen für Game Design. Sie ist überzeugt, dass Schüler mit Computerspielen vieles besser lernen könnten.

14.09.2016

Mit dem neuen Semester starten in vielen Unis neue Studiengänge. Wer Politik mit Geschichte verbinden will, ist bei einem entsprechenden Master an der Uni Bonn genau richtig - andere Hochschulen bieten Steuerrecht und Biologie auf Nano-Ebene an. Ein Überblick.

13.09.2016
Anzeige