Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hochschule Bei Jobsuche ist längere Studiendauer meist unproblematisch
Mehr Studium & Beruf Hochschule Bei Jobsuche ist längere Studiendauer meist unproblematisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:10 14.10.2016
Studierende sollten sich bei etwas längerer Studiendauer keine Gedanken machen, was ihre Job-Chancen in der Zukunft betreffen. Weniger als die Hälfte aller Studierenden schafft ihren Abschluss in Regelstudienzeit. Quelle: Kai Remmers
Anzeige
Hamburg

Absolventen sollten sich bei der Jobsuche keine Gedanken machen, wenn sie bis zum Abschluss etwas länger als die Regelstudienzeit gebraucht haben. Nur 40 Prozent der Absolventen im Bachelorstudium schaffen einen Abschluss in der Regelstudienzeit.

Ein oder zwei Semester länger an der Hochschule zu sein, sei bei der Jobsuche deshalb kein Problem, sagt Ulrich Heublein vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) in der Zeitschrift "Zeit Campus" (Ausgabe 6/2016).

Wer deutlich mehr Semester gebraucht hat, sollte das begründen können. Hat jemand beispielsweise ein Kind bekommen oder länger im Ausland studiert, sind die zusätzlichen Semester für Arbeitgeber in der Regel gut nachvollziehbar und deshalb auch kein Minuspunkt.

dpa

Keine Freizeit, schlechte Noten - und was passiert eigentlich nach dem Studium? Oft quälen sich Studenten mit scheinbar unlösbaren Problemen herum. Damit werden sie an den Unis aber nicht allein gelassen.

11.10.2016

Gute Neuigkeiten für alle zukünftigen Bafög-Antragsteller: Alle Formularen können nun in allen Bundesländern online ausgefüllt werden. Jedoch ist dafür ein elektronischer Personalausweis notwendig.

10.10.2016

Die Vergabe attraktiver NC-Studienplätze sorgt vor jedem Semester für Ärger. Das derzeit gültige Online-Verfahren läuft immer noch nicht rund. Nun wollen die Länder das System breiter aufstellen - und die Hochschulen auch ein wenig zu ihrem Glück zwingen.

06.10.2016
Anzeige