Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hochschule Bei Angst vor Referaten hilft oft ein kurzer Spaziergang
Mehr Studium & Beruf Hochschule Bei Angst vor Referaten hilft oft ein kurzer Spaziergang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 26.03.2016
Um die Nervosität vor dem Referat in den Griff zu bekommen, können Studierende kurze Entspannungsübungen machen. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Bochum

Haben Studenten Angst, vor Publikum zu reden, hilft es unter Umständen, vor dem Referat einen kurzen Spaziergang zu machen. Das berichtet die Zeitschrift "Unicum Beruf - Technik & IT" (Ausgabe 1/2016).

Denn die Bewegung macht den Kopf frei und entspannt. Bleibt dafür keine Zeit, hilft es, kurz auf dem Flur oder auf der Toilette ein paar Entspannungsübungen zu absolvieren.

Das kann zum Beispiel sein, dass man ein paar Mal tief einatmet, dann die Luft anhält und dann langsam wieder ausatmet. Eine andere Möglichkeit ist, Hände und Füße mehrmals kurz intensiv anzuspannen und dann wieder loszulassen.

dpa

Steigen Uni-Absolventen in den Job ein, kommt eine größere Steuerlast auf sie zu. Bevor es soweit ist, kann es helfen, Ausgaben für das Studium abzusetzen. Der maximale Freibetrag kann sich sehen lassen.

23.03.2016

Die Digitalisierung schreitet voran, doch Studenten nutzen moderne digitale Lernformate bisher kaum. Das geht aus einer neuen Studie hervor. Dabei gibt es Unterschiede je nach Fach.

18.03.2016

Beruf oder Familie mit einem Studium zu vereinbaren, kann schwierig werden. Für viele ist es ohne einen Teilzeit-Studiengang nicht möglich. Eine Studie hat jedoch ergeben: Die Auswahl solcher Lehrangebote bleibt begrenzt.

17.03.2016
Anzeige