Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Studienabbrecher als Azubis: Zwei von drei Firmen sind dafür offen
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Studienabbrecher als Azubis: Zwei von drei Firmen sind dafür offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 02.05.2016
Viele Unternehmen sind offen und stellen Studienabbrecher ein. Quelle: Jens Schierenbeck
Anzeige
Bonn

Zwei von drei Firmen (66 Prozent) stehen der Idee offen gegenüber, Studienabbrecher als Azubis einzustellen. Das zeigt eine neue Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in Bonn, für die 569 Betriebe befragt wurden, die dual ausbilden.

Allerdings haben viele Probleme, mit ihnen in Kontakt zu kommen. So sagt rund jeder zweite Betrieb (48 Prozent), der bereits Erfahrung mit der Ausbildung von Studienabbrechern hat, dass das schwierig sei.

Eine Extrabehandlung wollen viele Betriebe den Studienabbrechern mehrheitlich außerdem nicht zukommen lassen: Zum Beispiel lehnen es 80 Prozent der Betriebe ab, dass Studienabbrecher generell vom Berufsschulunterricht freigestellt werden. Die Umfrage fand im August 2015 statt.

dpa

Er muss die Spuren des Todes beseitigen, wenn Polizei und Bestatter mit ihrer Arbeit fertig sind: der Tatortreiniger. Während die gleichnamige Serie im NDR-Fernsehen unter Comedy läuft, ist der Einsatz eines echten Tatortreinigers harter Tobak.

02.05.2016

Wer einen Intelligenzquotient von 130 und mehr hat, gilt als hochbegabt. Im Job eigentlich eine tolle Sache. Schnelldenker sind oft leistungsstark. Doch Hochbegabte kämpfen mit Vorurteilen, wie eine neue Studie zeigt. Viele halten sie für sozial inkompetent.

02.05.2016

Wo verdient man besonders viel und das gleich zum Jobeinstieg? Beruf im Wirtschaftsbereich sind unter den Top 5 viele zu finden, an der Spitze aber steht Technische Forschung.

02.05.2016
Anzeige