Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Je nach Modell: Im Sabbatjahr an Sozialversicherung denken
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Je nach Modell: Im Sabbatjahr an Sozialversicherung denken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 05.11.2015
Sozialversicherungsschutz im Sabbatjahr? Das geht etwa, wenn Arbeitnehmer im Voraus auf Lohn verzichten und sich die Differenz in ihrer Abwesenheit auszahlen lassen. Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Freiburg

Wer ein Sabbatjahr einlegen möchte, kann dafür nach Absprache mit dem Arbeitgeber unterschiedliche Modelle wählen. Dabei müssen Arbeitnehmer aber auch an den Sozialversicherungsschutz denken.

Beim Teilzeitmodell etwa zahlt der Arbeitgeber weiterhin die Sozialversicherungsbeiträge, wie der Firmenkundenberater Claus-Helge Gross im "Personalmagazin" (Ausgabe 11/2015) erläutert. Ein Beispiel: Dabei wird die Vollzeitstelle für drei Jahre auf Teilzeit reduziert - und entsprechend bezahlt. Der Arbeitnehmer macht aber drei Jahre einen Vollzeitjob und feiert die Überstunden im vierten Jahr ab.

Ähnlich funktioniert es mit dem Lohnverzicht. Hat der Arbeitnehmer mehrere Jahre auf einen Teil des Lohns verzichtet, kann er den Rest im Sabbatjahr ausbezahlt bekommen - auch dann muss er nicht auf die Sozialversicherungsbeiträge des Arbeitgebers verzichten. Anders sei es, wenn der Arbeitnehmer sich freistellen lässt, also unbezahlten Urlaub macht, sagt Gross. Dann ruhe das Arbeitsverhältnis, und das Unternehmen muss keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen.

dpa

Gut die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland darf sich zum Jahresende über ein Weihnachtsgeld freuen. Doch viele Beschäftigte gehen laut Hans-Böckler-Stiftung auch leer aus. Vor allem Ostdeutsche müssen häufiger auf die Leistung verzichten.

04.11.2015

Viele Berufstätige haben nach eigener Einschätzung keine guten Aussichten, in der eigenen Firma höhere Positionen zu übernehmen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Dabei rechnen sich Frauen weniger Aufstiegsmöglichkeiten aus als Männer.

04.11.2015

Die Arbeit ruft, doch das Kind hat Fieber. Was nun? Eltern dürfen in solchen Fällen der Arbeit fernbleiben und sich um ihr Kind kümmern. Doch bekommen sie dann weiter ihr Gehalt?

03.11.2015
Anzeige