Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Bis Ende März Resturlaub aus 2015 nehmen
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Bis Ende März Resturlaub aus 2015 nehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 22.02.2016
Bundesurlaubsgesetz: Ihren Resturlaub von 2015 können Arbeitnehmer noch bis Ende März 2016 nehmen. Quelle: Andrea Warnecke
Anzeige
Heidelberg

Wer noch Resturlaub aus dem Jahr 2015 hat, sollte ihn jetzt zügig nehmen. Denn der Anspruch auf die restlichen Urlaubstage verfällt laut Bundesurlaubsgesetz Ende März. Darauf weist Michael Eckert hin, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Heidelberg.

Möglicherweise gibt es jedoch im Arbeits- oder Tarifvertrag abweichende Regelungen. Mitarbeiter sollten dort auf jeden Fall einen Blick hineinwerfen.

Sind jetzt im Februar viele Kollegen krank, haben Arbeitgeber jedoch häufig ein Interesse daran, den Resturlaub nicht jetzt zu genehmigen. In dem Fall empfiehlt Eckert, schriftlich zu vereinbaren, dass man die restlichen Ferientage später nehmen kann. Fehlt eine schriftliche Vereinbarung, gibt es sonst später möglicherweise Streit darüber, was ausgemacht wurde.

Waren Arbeitnehmer länger krank oder haben Elternzeit genommen, können sie unter Umständen den Urlaub auch länger als bis Ende März 2016 mitnehmen. Hier suchen Arbeitnehmer am besten den Kontakt mit der Personalabteilung, um die Details zu klären.

dpa

Eigentlich sollte man mal eine Weiterbildung machen! Das denken sich viele. Doch mit Job und Familie ist die Arbeitswoche oft ohnehin schon sehr voll. Ist ein Onlinekurs dann die richtige Alternative?

22.02.2016

Bei einer Fünf-Tage-Woche stehen Arbeitnehmern 20 Tage Urlaub pro Jahr zu. Diesen gesetzlichen Anspruch hat jeder. Weniger eindeutig geregelt ist, wann der Urlaub genommen werden darf. Oft führt die Urlaubsplanung daher zu Konflikten.

22.02.2016

Das erste Mal Führungsverantwortung tragen, ist für viele ein enorm großer Schritt. Gut ist, in der ersten Zeit für Fragen einen Mentor zu haben. Und egal, wie groß der Druck ist: Erfolg hat am Ende nur, wer dem Team gegenüber Wertschätzung zeigt.

22.02.2016
Anzeige