Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Haare spenden: Vorher waschen und nicht blondieren
Mehr Lifestyle Aktuelles Haare spenden: Vorher waschen und nicht blondieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 14.12.2015
Abgeschnittene lange Haare kann man auch für gute Zwecke spenden. Gefärbt oder blondiert sollten sie allerdings nicht sein. Quelle: Andreas Lander
Anzeige
Worms

Wer seine langen Haare stark kürzt, kann den Zopf spenden, statt ihn wegzuwerfen. "Verschenken ist für einen guten Zweck beim Zweithaarverband und einigen Zweithaarherstellern möglich", erklärt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland.

Die Haare sollten vor dem Schneiden frisch gewaschen sein. Außerdem brauchen sie eine Mindestlänge von 35 bis 40 Zentimeter, rät der Friseurexperte aus Worms. Die Haare sind idealerweise gesund und splissfrei. Nicht geeignet seien Haare, die blondiert oder gefärbt sind.

Dagné rät, vor dem Abschneiden einen Zopf zu flechten und mit zwei bis drei Gummis oben und unten und gegebenenfalls in der Mitte zusammen zu binden: So kommen die Längen und Spitzen nicht durcheinander.

dpa

Grau, kalt, nass: Auf "Singin' In The Rain" hat zu dieser Jahreszeit kaum jemand Lust. Da hilft ein Regenschirm auch nur wenig. Trotzdem wird er gern getragen - er ist mehr als nur Schutz vor Nässe.

11.12.2015

Rissige Haut, brüchige Nägel - mit solchen Problemen hat man im Winter oft mehr zu kämpfen als im Sommer. Hier ist eine verstärkte Pflege mit Hilfe von Cremes und Ölen gefragt.

10.12.2015

Wer wissen will, welche Inhaltsstoffe sich in Kosmetika befinden, braucht normalerweise nur auf die Packung zu schauen. Wenn die Stoffe nicht außen aufgelistet werden können, weist ein spezielles Symbol auf einen zusätzlichen Zettel hin.

09.12.2015
Anzeige