Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Rezept der Woche Weihnachts-Monde
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche Weihnachts-Monde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 16.12.2015
Schnell gebacken und hübsch verziert: Die Monde mit Schokolade und Gewürzen sind typische Weihnachtsplätzchen. Quelle: Manuela Rüther

Kategorie: Plätzchen

Zubereitungszeit:30 Minuten, kalt stellen: 60 Minuten, Backzeit: 12 bis 14 Minuten

Zutaten (für etwa 90 Plätzchen):

Für den Teig: 

250 g Mehl,

100 g gemahlene Mandeln,

120 g Butter,

100 g Zucker,

50 g Schokoladenraspel,

1 Ei,

je 2 Prisen Zimt,

Nelken und Kardamom

Für die Dekoration:

150 g Weihnachtsschokolade,

150 g weiße Kuvertüre

nach Belieben Silberperlen und Kakaopulver

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig verkneten und etwa 1 Stunde kalt stellen. Den Teig etwa 4 Millimeter dünn ausrollen. Die Monde ausstechen.

Monde bei 170 Grad Celsius 12 bis 14 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Schokolade schmelzen, die Hälfte der Monde damit bepinseln.

Die weiße Kuvertüre schmelzen und am Rand die Konturen der Monde nachspritzen. Nach Wunsch eine Silberperle als Auge darauf geben und die Monde noch mit Kakaopulver bestäuben.

dpa

Linsen kommen in vielen Gerichten auf den Tisch. Der Klassiker aber ist die Linsensuppe. Anders als bei Großmutter machen Gewürze wie Ingwer, Garam Masala und Kreuzkümmel die Suppe zu einem neuen Geschmackserlebnis. Auch die Munglinsen sind eine eher exotische Zutat.

09.12.2015

Bratäpfel sind in der Vorweihnachtszeit ein klassisches Dessert. Sie sind warm und verströmen alle Aromen, die zu dieser Jahreszeit dazugehören. In dieser Variante sind die Bratäpfel sogar ruckzuck gemacht.

09.12.2015

Schokoladenkuchen geht eigentlich immer. Dieser kommt vom Blech und ist deshalb perfekt für größere Gruppen - etwa als Mitbringsel zum Brunch. Und: er hat einen ganz besonderen Pfiff. Denn Estragon verleiht dem süßen Kuchen eine würzige und einmalige Note.

02.12.2015