Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Rezept der Woche Salatpäckchen mit krosser Ente
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche Salatpäckchen mit krosser Ente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 18.11.2015
Über die Schiffchen aus Salat und krosser Ente kommt ein Dressing. Dazu passt außerdem Sojasoße. Quelle: Manuela Rüther

Kategorie: Fingerfood

Zubereitungszeit: 20 Minuten, Confieren: 3-4 Stunden, Salzen: 12 Stunden

Zutaten für 10-12 Schiffchen:

10-12 schöne Romanasalatblätter,

2 Entenkeulen,

grobes Meersalz,

2 Thymianzweige,

1 EL Pfefferkörner,

abgeriebene Schale von einer halben Orange,

5 zerdrückte Knoblauchzehen,

750 g Olivenöl,

Saft von 2 Orangen,

1 TL Dijon-Senf,

4 EL Olivenöl,

schwarzer Pfeffer aus der Mühle,

Zahnstocher zum Fixieren

Zubereitung:

Die Keulen gründlich mit grobem Meersalz Salz einreiben, in eine Form geben und 12 Stunden kalt stellen. Das Fleisch dann abwaschen, trocken tupfen und zusammen mit 750 g Olivenöl, den Thymianzweigen, den Pfefferkörnern, der abgeriebenen Orangenschale und den Knoblauchzehen in einen Topf geben. Das Öl erhitzen und die Keulen bei 100 Grad im Backofen 3-4 Stunden confieren. Die Keulen sind fertig, wenn sich das Fleisch vom Knochen löst.

In der Zwischenzeit die Romanasalatblätter waschen und den Strunk jeweils herausschneiden. Für das Dressing den Orangensaft mit dem Senf und 4 EL Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Entenfleisch aus dem Öl nehmen, abkühlen lassen und von den Knochen lösen. Das Fleisch samt Haut in feine Streifen zerteilen und das Öl durch ein Sieb gießen. Einen Esslöffel davon in einer großen Pfanne erhitzen und die Entenstücke darin knusprig braten.

Die Salatblätter mit Zahnstochern jeweils so fixieren, dass sich kleine Schiffchen ergeben. Jedes mit etwas Entenfleisch füllen und vor dem Servieren mit dem Dressing beträufeln. Als Vorspeise servieren und Sojasoße dazu reichen.

dpa

Eine Reispfanne mit Curry ist normalerweise schnell gemacht, einfach - und schmeckt fast jedem. So ist es auch mit diesem Gericht. Während viele Blumenkohl eher gedünstet und beispielsweise als Beilage kennen, spielt er hier - geröstet und würzig - die Hauptrolle.

04.11.2015

Mit dem herbstlichen Wetter kommt auch wieder der Hunger auf deftige Gerichte wie einen Eintopf. Dieser Bohnen-Eintopf ist raffiniert: Mit Fisch, Büffelricotta, frischen Gewürzen und Weißwein. Wer mag, kann dazu ein Knoblauch-Röstbrot servieren.

28.10.2015

Ein dünnes, rundes Fladenbrot, dazu eine beliebige Füllung - und fertig ist der Wrap. Das kommt aus dem Englischen und heißt so viel wie "einwickeln". Diese Variante passt perfekt in den Herbst, ein wichtiger Teil der Füllung ist Hokaidokürbis.

21.10.2015