Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Weihnachtliche Schokoladen-Reste für Kuchen verwenden
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Weihnachtliche Schokoladen-Reste für Kuchen verwenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 29.12.2015
Im Supermarkt strahlen sie einen noch an - aber nach dem Fest bleiben Schoko-Weihnachtsmänner oft angebrochen stehen. Dann ist Kreativität gefragt. Quelle: Bernd Thissen
Bremen

Vor und an Weihnachten gibt es oft so viel Schokolade, dass man gar nicht alles essen kann. Schoko-Nikoläuse etwa lassen sich aber gut anderweitig verwenden.

So kann man die Schokolade zerbröseln und damit einen Rührkuchen zubereiten, rät die

Verbraucherzentrale Bremen. Der Kuchen lässt sich einfrieren und hält sich so mehrere Wochen. Wer mag, kann ihn auch direkt in kleinen Gläsern backen, dann bleibt er ebenfalls länger lecker.

Auch für ein Schokofondue lassen sich die Reste gut verwenden. Wer mag, kann es zum Dessert an Silvester einplanen.

dpa

Gesundes Essen kann doch nicht verkehrt sein? Stimmt im Prinzip. Es gibt allerdings Menschen, die genau damit Probleme bekommen - wenn sie besessen sind von der vermeintlich richtigen Ernährung.

28.12.2015

Wer zu Weihnachten mal etwas Neues ausprobieren möchte in Sachen Gebäck, kann sich an britisches Gingerbread wagen. Das Ingwerbrot von der Insel ist nicht nur schmackhaft sondern hat auch eine bewegte Geschichte vorzuweisen.

24.12.2015

Zeugnis für die Weihnachtsschokolade: Die Weihnachtsmänner und Pralinen schneiden in puncto Lebensmittelsicherheit gut ab. Lediglich eine Probe bestand den Test eines Landesamtes nicht.

24.12.2015