Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Überschüssige Kräuter vom Balkon einfrieren
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Überschüssige Kräuter vom Balkon einfrieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 02.08.2017
Wer zu viel Petersilie und Dill erntet, kann ihn einfrieren und später verwenden. Quelle: Andrea Warnecke
Anzeige
Bonn

Wer auf dem Balkon viele Kräuter geerntet hat, muss sie nicht sofort verbrauchen. Stattdessen lässt sich das Grün bequem einfrieren, erklärt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE). Gut geeignet dafür seien zum Beispiel Petersilie, Dill, Thymian und Zitronenmelisse.

Wie Hobbygärtner ihre Kräuter einfrieren, ist dabei fast egal: Ob Gefrierbeutel oder Eiswürfelschale, geschnitten oder nicht - möglich ist den Angaben alles. Wichtig ist allerdings, dass die Kräuter trocken und frei von welken Stellen sind.

Extra auftauen lassen muss man die tiefgefrorenen Kräuter anschließend nicht. Es reicht, sie beim Kochen einfach direkt aus dem Gefrierschrank in Topf oder Pfanne zu werfen.

dpa

Nach Coffee to go und Obst-Smoothie kommt jetzt der Fleisch-Drink für die 0,33-Liter-Flasche. Ein Metzger aus Rheinland-Pfalz hat drei Sorten erfunden - und weiß, dass ihn nicht alle dafür lieben werden.

31.07.2017

Ob Pommes, Chips oder Knäckebrot: Acrylamid entsteht beim Backen, Braten und Frittieren von Kartoffeln und Getreide - aus ganz natürlichen Inhaltsstoffen. Aber es ist keineswegs harmlos. Jetzt schreitet die EU ein.

28.07.2017

Pfälzer Dornfelder oder Moselaner Riesling gehören zu den bekannten Erzeugnissen deutscher Winzer. Es gibt aber auch Weine, die trotz strenger Regeln aus ungewohnten Quellen sprudeln. Und bald könnte die deutsche Weinlandschaft ohnehin vielfältiger werden.

26.07.2017
Anzeige