Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schoko statt Gin: Die meisten lieben klassische Eissorten

Ernährung Schoko statt Gin: Die meisten lieben klassische Eissorten

Gurke-Limette-Minze oder Ingwer-Bier-Sorbet? Ausgefallene Eissorten finden sich immer öfter an den Kühltheken des Eiscafés. Doch eine Umfrage zeigt, worauf die Menschen wirklich stehen.

Voriger Artikel
Frühstücken wie im Nahen Osten: Neue Trends beim Essen
Nächster Artikel
Fett und Farbe: Woran Verbraucher gutes Fleisch erkennen

Immer mehr skurrile Eissorten kommen in die Kühltheke. Doch laut einer Umfrage sind die traditionellen Sorten am beliebtesten.

Quelle: Ronald Wittek/dpa

Köln. Trotz Sorten wie Zitrone-Basilikum oder Gin Tonic in der Kühltheke: Bei Eis lieben es die meisten klassisch. Schokolade (50 Prozent), Vanille (48 Prozent) und Erdbeere (45 Prozent) belegen die ersten drei Plätze, wie eine repräsentative You-Gov-Umfrage zeigt.

Auch bei der Zubereitungsart sind die meisten traditionell: 80 Prozent geben an, am liebsten Milcheis zu essen. Frozen Yoghurt oder Wassereis kann nur jeweils 9 Prozent der Befragten überzeugen.

Danach gefragt, was sie mit dem Eisessen verbinden, denken die meisten an Genuss (76 Prozent) und Sommer (60 Prozent). Schuldgefühle wegen der Kalorien haben nur 10 Prozent.

Im Auftrag des Essenslieferdienstes Deliveroo befragte YouGov rund 1000 Befragte zwischen dem 6. und 9. Juni 2017.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles