Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Netto ruft wegen Salmonellen-Gefahr Mettwurst zurück
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Netto ruft wegen Salmonellen-Gefahr Mettwurst zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 27.01.2017
Netto ruft die «Ostermeier Puten-Zwiebel-Mettwurst» zurück. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Maxhütte-Haidhof

Der Discounter Netto ruft ein Wurstprodukt zurück: Die "Ostermeier Puten-Zwiebel-Mettwurst" sei möglicherweise mit Salmonellen belastet. Betroffen seien die 150-Gramm-Packungen der Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 5. Februar 2017.

Dies teilte das in der Oberpfalz ansässige Unternehmen über das Internetportal

www.lebensmittelwarnung.de mit. Das Produkt kam in den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in die Läden. Kunden werde bei Vorlage des entsprechenden Produktes der Kaufpreis erstattet.

dpa

Noch haben Miesmuscheln Saison. Beim Kochen der Meeresfrüchte kommt es vor allem auf den richtigen Sud an. Wer dabei mal etwas anderes als Weißwein ausprobieren möchte, kann auch auf Bier zurückgreifen. Das verleiht dem Gericht ein kräftigeres Aroma.

27.01.2017

Wieder zeigt ein Test: Viele Olivenöle versprechen auf dem Etikett mehr, als ihr Inhalt bietet. Sie schmeckten gärig oder stichig und seien mit Mineralöl belastet, beklagt die Stiftung Warentest.

26.01.2017

Basilikum, Salbei, Lavendel: Von vielen Kräutern verwenden Verbraucher vor allem die Blätter. Doch auch deren Blüten können einen tollen Geschmack entfalten. Und nicht nur Kräuterblüten sind essbar - die Vielfalt ist viel größer.

25.01.2017
Anzeige