Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Brotkasten regelmäßig mit Essigreiniger säubern
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Brotkasten regelmäßig mit Essigreiniger säubern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 06.10.2016
Brot wird am besten im Stück gelagert, denn Scheiben trocknen schneller aus. Kommt es in den Brotkasten, sollte der Platz regelmäßig mit Essigreiniger ausgewischt werden. Quelle: Bernd Settnik
Düsseldorf

Wer Brot in einem Brotkasten lagert, sollte diesen regelmäßig mit Essigreiniger auswischen. Sonst können Schimmelpilze entstehen, die das Brot schneller schlecht werden lassen.

Idealerweise sind die Behälter aus Ton oder Stein. Das senkt das Schimmelrisiko. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin.

Soll das Brot lange frisch schmecken, lagert man es lieber nicht geschnitten. Denn Brotscheiben werden rascher trocken. Im Kühlschrank ist Brot nicht gut aufgehoben: Es hält sich zwar längere Zeit, dafür schmeckt es weniger intensiv, weil es Geschmack verliert. Einfrieren sei laut den Experten die bessere Option. Generell am längsten frisch bleiben den Angaben zufolge Brote mit hohem Roggen-Anteil.

dpa

Frisches Gemüse, ein bisschen Salz, bei Bedarf etwas Wasser oder Essig - und dann heißt es nur noch abwarten. So funktioniert grob gesagt Fermentieren. Selbst Sterneköche greifen wieder auf die uralte Küchentechnik zurück.

05.10.2016

Bei einer reichlichen Apfelernte ist es kaum möglich, alle Früchte gleich zu verarbeiten. Bei einigen Apfelsorten ist dies auch nicht ratsam. Cox Orange oder Boskop etwa bekommen ihr typisches Aroma, wenn sie einige Zeit lagern.

05.10.2016

Fleischersatz-Produkte halten viele Verbraucher für gesund. Eine Untersuchung von der Stiftung Warentest zeigt nun aber: Nicht alle diese Lebensmittel erfüllen den Anspruch. Manche sind sogar mit Mineralölen belastet. Beim Kauf müssen Verbraucher genau hinschauen.

28.09.2016